Kauft Cagliari-Präsident Leeds?

SID
Dienstag, 21.01.2014 | 18:04 Uhr
Massimo Cellino (l.) träumt von einem englischen Traditionsklub
© getty
Advertisement
Serie A
Atalanta -
Neapel
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio

Der Präsident von Cagliari Calcio, Massimo Cellino, will offenbar den englischen Traditionsklub Leeds United kaufen. Dies berichtet der "Corriere dello Sport". Leeds ist zurzeit Tabellenzwölfter der 2. englischen Liga.

Der 58-jährige Cellino, der seit 1992 Präsident von Cagliari ist, hatte bereits 2010 versucht, den englischen Fußballklub West Ham zu erwerben. Jetzt bemüht er sich erneut, seinen Traum zu erfüllen, einen Verein in England zu besitzen.

Cellino war 2013 im Zuge eines Stadion-Skandals in seiner Stadt Cagliari verhaftet worden. Dem Klub-Boss werden Unterschlagung und Dokumentenfälschung im Zusammenhang mit dem Neubau der Arena vor den Toren der sardischen Hauptstadt Cagliari vorgeworfen.

Das neue Stadion bereitet dem Serie-A-Club bereits seit Monaten Sorgen. Es war häufiger bei Sicherheitschecks durchgefallen.

Cagliari Calcio im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung