Miroslav Klose: Interesse vom FC Barcelona?

Von SPOX
Samstag, 09.06.2012 | 13:28 Uhr
Miroslav Klose (M.) erzielte in seiner ersten Saison für Lazio Rom 13 Liga-Tore
© Getty
Advertisement
Serie A
Atalanta -
Neapel
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio

Miroslav Klose feiert am Tag des deutschen EM-Auftaktspiels gegen Portugal (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) seinen 34. Geburtstag. Angeblich befand sich unter den Geschenken für den deutschen Nationalstürmer ein Angebot vom großen FC Barcelona.

Der 21-fache spanische Meister soll großes Interesse an einer Verpflichtung Miroslav Kloses haben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Kloses Berater Alexander Schütt wollte das Gerücht auf Nachfrage der Zeitung weder bestätigen noch dementieren.

Angeblich sei Barcelonas neuer Trainer Tito Vilanova auf der Suche nach einem klassischen Mittelstürmer sein, um die spielerischen und taktischen Variationsmöglichkeiten seiner Mannschaft zu erweitern.

Barca setzte unter Ex-Coach Pep Guardiola in den vergangenen Jahren bevorzugt auf ein System ohne echte Nummer 9, wobei meist Lionel Messi die Rolle des zentralen Angreifers bekleidete.

Klose wie Larsson?

Die spanische Zeitung "Sport" verweist auf ihrer Onlineseite darauf, dass Barcelona einen ähnlichen Transfer schon einmal mit der Akquise des Schweden Henrik Larsson tätigte, der 2005 im fortgeschrittenen Alter zu den Katalanen wechselte.

Da Klose bei Lazio Rom noch einen Vertrag bis 2014 bei Lazio Rom besitzt, müsste Barca eine Ablösesumme für den 116-maligen deutschen Nationalspieler bezahlen. An der sollte es aber wohl nicht scheitern.

Miroslav Klose im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung