FC Liverpools Emre Can lobt seinen Trainer Jürgen Klopp: Von ihm kann man viel lernen

SID
Montag, 19.03.2018 | 13:45 Uhr
Emre Can hat seinen Coach Jürgen Klopp gelobt.
Advertisement
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der deutsche Nationalspieler Emre Can hat seinen Teammanager Jürgen Klopp beim FC Liverpool in höchsten Tönen gelobt. "Von Jürgen Klopp kann man viel lernen. Auch als Mensch. Das ist ein großartiger Trainer, keine Frage. Aber wie er auch als Mensch ist, wie ehrlich, wie eng er an uns Fußballern dran ist", sagte Can im Sport1-Interview.

Unter Klopp habe er sich sehr weiterentwickelt. "Ich bin ihm sehr dankbar und es macht sehr viel Spaß, mit ihm zusammenarbeiten", sagte der 24-Jährige. Die Zusammenarbeit könnte allerdings im Sommer enden. Cans Vertrag in Liverpool läuft Ende Juni aus. Zuletzt wurde der ehemalige Münchner und Leverkusener immer wieder mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin in Verbindung gebracht.

Can, der von Bundestrainer Joachim Löw für die Länderspiel-Kracher gegen Spanien am Freitag (20.45 Uhr im LIVETICKER) in Düsseldorf und vier Tage später gegen Brasilien in Berlin (20.45 Uhr im LIVETICKER) nominiert wurde, sieht sich noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. "Ich will ein Weltklasse-Spieler werden. Vielleicht einmal in der Weltauswahl stehen. Das wäre schön", sagte Can.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung