Medien: Blues vor 110-Millionen-Woche

Von SPOX
Montag, 26.06.2017 | 10:41 Uhr
Der FC Chelsea würde sich Tiemoue Bakayoko wohl 42 Millionen Euro Ablöse kosten lassen
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Der FC Chelsea wird offenbar in dieser Woche die Transfers von Tiemoue Bakayoko und Alex Sandro vermelden. Anschließend soll Virgil van Dijk zum Thema werden.

Wie der Mirror berichtet, stehen die Blues vor einer wegweisenden Woche. Demnach soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden, dass mit Bakayoko und Sandro die Wunschspieler von Trainer Antonio Conte unter Vertrag genommen werden konnten.

Dafür wären dem Bericht zufolge bis zu 100 Millionen Euro fällig. Bakayoko soll rund 42 Millionen Euro Ablöse an den AS Monaco kosten, Sandro würde Juventus Turin wohl bis zu 70 Millionen einbringen. Der Brasilianer könnte damit zum teuersten Verteidiger der Geschichte aufsteigen.

Matic vor Wechsel zu ManUnited

Damit jedoch noch nicht genug. Aus dem Bericht geht zudem hervor, dass Chelsea sich auch in der defensiven Zentrale verstärken will. Virgil van Dijk soll das nächste Transferziel sein. Der Mann vom FC Southampton könnte wohl ebenfalls bis zu 80 Millionen Euro kosten.

Zum Teil refinanziert werden könnten die Transfers durch den Abgang von Nemanja Matic. Der Mittelfeldspieler steht laut ESPN kurz vor einem Wechsel zu Manchester United. Allerdings wird dabei nur ein Bruchteil der benötigten Summe gehandelt: 45 Millionen Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung