Bayern: Wenger lässt Sanchez nicht gehen

SID
Samstag, 03.06.2017 | 10:25 Uhr
Arsene Wenger (l.) ist offenbar von seinem Schützling Alexis Sanchez beeindruckt
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Angeblich steht Alexis Sanchez beim FC Bayern ganz weit oben auf dem Wunschzettel. Nun äußerte sich der Trainer des FC Arsenal, Arsene Wenger, zu dem Thema. Die Hoffnungen der Bayern erhalten durch die Aussagen einen herben Dämpfer.

Wenger, der seinen Vertrag bei den Gunners kürzlich bis 2019 verlängert hat, kündigte an, dass er Sanchez unter keinen Umständen wechseln lassen wird. Notfalls werde er den chilenischen Linksaußen, der bis 2018 an Arsenal gebunden ist, im nächsten Jahr ohne Ablösesumme ziehen lassen.

Erlebe die Premier League live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der gleichen Ansicht ist Wenger im Fall von Mesut Özil, dessen Arbeitspapier ebenfalls im nächsten Sommer ausläuft. "Sie werden im Klub bleiben und hoffentlich ihre Verträge verlängern. Du kannst den Klub und das Team nicht schwächen. Du willst das Team stärken", sagte der Franzose.

Ein Hintertürchen für einen Transfer ließ Wenger schließlich aber doch noch offen. Dies gelte für den Fall, dass er einen Ersatz "mit den gleichen Qualitäten" findet.

Alexis Sanchez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung