Arsene Wenger lobt Mesut Özils Leistung auf seiner neuen Position

Arsenal: Wenger lobt Özil

Von SPOX
Sonntag, 14.05.2017 | 19:38 Uhr
Arsene Wenger lobt Özil auf seiner neuen Position
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Am 37. Spieltag der Premier League hat der FC Arsenal einen ungefährdeten 4:1-Auswärtssieg bei Stoke City gefeiert. Nach dem Spiel gab es lobende Worte von Arsene Wenger für den deutschen Nationalspieler Mesut Özil, der einen Treffer erzielt hatte. Der Franzose stellte vor dem Spiel auf ein ungewohntes 3-4-3-System um, in dem Özil und Alexis Sanchez hinter Stürmer Olivier Giroud wirbelten.

"Das ist, was wir von ihm sehen wollen. Ich denke, er blüht auf seiner neuen Position auf und anscheinend genießt er es dort", so Wenger im Gespräch mit dem Arsenal Player. "Ich denke, wenn jeder Spieler im Team zufrieden ist, dann spielen sie auch gut."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Durch den Erfolg ist Arsenal nun wieder im Rennen um die Champions-League-Plätze. Dabei sieht Wenger die Leistungen in den letzten Wochen durchweg positiv: "Wir haben gegen Manchester United und Southampton gut gespielt und heute haben wir es wieder getan. Alles in allem denke ich, dass wir außergewöhnliche Leistungen an den Tag legen, einen guten Teamgeist haben und darauf bin ich sehr stolz."

Das Restprogramm von Arsenal hat es aber noch in sich: Als nächstes spielen die Gunners gegen Sunderland und Everton bevor man im FA-Cup-Finale gegen den Meister FC Chelsea antreten muss. "Wir haben nicht viel Zeit für die Erholung, weil der Terminplan sehr eng ist, aber wir werden uns weiterhin fokussieren und uns auf das nächste Spiel vorbereiten", versprach Wenger.

Arsenal liegt momentan auf dem fünften Tabellenplatz in der Liga und hat vier Punkte Rückstand auf Liverpool und Platz drei. Jedoch haben die Gunners noch ein Spiel in der Hinterhand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung