Offiziell: Ivanovic geht zu Zenit

Von SPOX
Mittwoch, 01.02.2017 | 15:40 Uhr
Branislav Ivanovic unterschreibt bei Zenit einen Vertrag bis 2019
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Branislav Ivanovic hat seine Zelte beim FC Chelsea abgebrochen und wechselt mit sofortiger Wirkung zum russischen Klub Zenit St. Petersburg. Der Serbe verbrachte neun Jahre bei den Blues.

Ivanovics Vertrag an der Stamford Bridge wäre zum Ende der Saison ausgelaufen, weshalb er sich bereits länger einer nach einer neuen Aufgabe umsah. Diese fand er bei dem russischen Top-Klub, bei dem er einen Zweieinhalbjahresvertrag unterschrieb.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der serbische Nationalspieler wechselte im Januar 2008 von Lokomotive Moskau zum FC Chelsea. Nachdem er zunächst Monate lang auf sein Blues-Debüt warten musste, hat er sich über die Jahre als Publikumsliebling in London etabliert.

Branislav Ivanovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung