Chelsea: Ivanovic-Abgang wird konkret

Von Ben Barthmann
Dienstag, 31.01.2017 | 10:11 Uhr
Branislav Ivanovic spielt seit 2008 bei Chelsea
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Branislav Ivanovic ist in dieser Saison unter Antonio Conte beim FC Chelsea nicht gefragt. Der Verteidiger steht wohl vor einem Wechsel zu Zenit St. Petersburg.

Zuletzt mehrten sich die Gerüchte um einen Wechsel von Branislav Ivanovic. Der Verteidiger vom FC Chelsea war unter anderem bei West Bromwich Albion, dem FC Everton und Zenit St. Petersburg im Gespräch. Angebote bestätigte er gegenüber Goal.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nun konkretisiert sich wohl die Option St. Petersburg. Wie Sky Sports News berichtet, bieten die Russen einen Vertrag bis 2019 mit Option auf ein weiteres Jahr.

Der 32-Jährige könnte damit nach fast neun Jahren London verlassen, er gewann unter anderem die Champions League.

Branislav Ivanovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung