Martial heiß auf Duell mit Saint-Etienne

Von SPOX
Montag, 13.02.2017 | 20:02 Uhr
Anthony Martial freut sich auf das kommende Europa League-Duell
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Stürmer Anthony Martial von Manchester United geht besonders motiviert in das Europa-League-Spiel gegen den AS Saint-Etienne (21.05 Uhr im Liveticker) am Donnerstag.

"Es herrscht eine große Rivalität zwischen Lyon und Saint-Etienne. Die Atmosphäre war immer sehr aufgeheizt und besonders, die Spieler haben diese Spiele geliebt. Daher ist es für mich auch heute noch speziell, gegen sie zu spielen. Ein Tor wäre toll", verriet Martial, der aus der Jugendakademie von Olympique Lyon stammt und später zum AS Monaco wechselte, der Klub-Homepage der Red Devils.

United geht als Favorit in das Duell mit dem französischen Vertreter, trotz allem rechnet der 21-Jährige mit einem großen Kampf: "Wir wissen, dass es ein schwieriges Spiel wird. Aber wenn wir unser gesamtes Können zeigen, haben wir gute Chancen."

Auch vor dem Rückspiel im Stade Geoffroy-Guichard hat Martial gehörigen Respekt. "Die Stimmung ist dort selbst gegen kleinere Teams großartig. Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie es gegen uns sein wird. Wir müssen das aus unseren Köpfen bekommen", so der Angreifer weiter.

Anthony Martial im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung