England-Trainer sagt "sorry"

SID
Sonntag, 08.01.2017 | 15:00 Uhr
Robert Page hatte ein diskriminierende Aussage gegenüber Frauen getroffen
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Northampton Towns Trainer Robert Page hat nach einer fragwürdigen Aussage Kritik ernten müssen. Jetzt reagierte der 42-Jährige auf die Anschuldigungen.

Nach einer 0:5 gegen Bristol Rovers polterte Northampton-Trainer Page, es sei so gewesen, als hätten "Männer gegen Frauen" gespielt.

Für die Aussage wurde der Coach scharf kritisiert, reagierte aber prompt. "Meine Wortwahl war absolut inakzeptabel."

Später ließ der Klub sogar ein offizielles Statement auf seiner Website folgen, indem Page nochmal Stellung bezog. "Das war definitiv nicht abwertend gegen Frauen gemeint. Ich entschuldige mich von ganzem Herzen. In der Hitze des Gefechts ist mir das so rausgerutscht. Es war eine herbe Niederlage. Aber das ist keine Entschuldigung."


Alles zu Northampton Town

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung