Fussball

Wolfsburg: Rebbe zum Sportdirektor befördert

Von SPOX
Rebbe wurde zum Sportdirektor befördert

Nach der Entlassung von Klaus Allofs im Dezember hatte Olaf Rebbe, bis dato Leiter Sport, die Geschicke bei den Niedersachsen übernommen. Aufgrund der guten Arbeit, die unter anderem die schnelle Abwicklung des Transfers von Sorgenkind Julian Draxler zu Paris Saint-Germain sowie die überraschende Verpflichtung Yunus Mallis beinhaltete, wurde der 38-Jährige nun zum Sportdirektor befördert.

"Wir sind davon überzeugt, dass Olaf Rebbe die beste Lösung für den VfL Wolfsburg ist", erklärte Geschäftsführer Wolfgang Hotze und begründete: "Wir arbeiten seit vielen Jahren eng und vertrauensvoll zusammen, zudem ist er hervorragend im Fußball vernetzt." Außerdem erklärte Hotze, was sich mit der Beförderung für Rebbe ändern wird: "Diese Beförderung bringt selbstverständlich eine erhebliche Anreicherung seines Aufgabengebietes mit sich", erklärt Hotze.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Rebbe selbst freute sich über die neue Aufgabe bei den Wölfen. "Ich bedanke mich bei unseren Geschäftsführern Wolfgang Hotze, Thomas Röttgermann und Dr. Tim Schumacher sowie stellvertretend für den gesamten Aufsichtsrat bei Herrn Dr. Garcia für diesen großen Vertrauensbeweis. Das ist eine große Herausforderung für mich, die ich sehr gerne annehme. Der Verein und die Stadt liegen mir am Herzen, wir wollen hier gemeinsam noch viel bewegen."

Nach Hoffenheim-Sportdirektor Alexander Rosen ist Rebbe nun der zweitjüngste Manager der Bundesliga.

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung