Sterling: Darum bin ich zu ManCity gewechselt

Von SPOX
Donnerstag, 03.11.2016 | 10:05 Uhr
Raheem Sterling wechselte 2015 von Liverpool zu ManCity
Advertisement
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Raheem Sterling wechselte im Sommer 2015 für umgerechnet 62,5 Millionen Euro vom FC Liverpool zu Manchester City. Knapp eineinhalb Jahre später verrät er nun, warum er sich für einen Wechsel entschied.

"Ich habe zu meinem Berater gesagt, wenn ich bis 22 noch nichts gewonnen habe und nicht an den wichtigsten Wettbewerben teilnehme, muss ich meine Optionen überdenken", sagte Sterling in The Premier League Show: "Du willst immer auf dem höchstmöglichen Level spielen."

Trotz allem hat er an seinen Ex-Klub nur gute Erinnerungen: "Ich habe Liverpool immer geliebt. Sie sind eine tolle Mannschaft und haben in meiner Entwicklung eine große Rolle gespielt. Ich hatte keine Probleme mit den Fans."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die "schwierigste Zeit" seiner Karriere habe der Flügelflitzer allerdings im vergangenen Sommer kurz vor der Europameisterschaft mit England durchleben müssen.

Hier wurde der Youngster teils heftig für seine Leistungen kritisiert: "Du willst immer alles geben und so gut wie möglich für dein Land spielen, aber ich habe nicht die Unterstützung gespürt, die man als Spieler braucht."

Alle Infos zu Manchester City in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung