Dienstag, 01.11.2016
wird geladen
RoundupPSV - FCBBMG - CELStimmenNotenDiashow

Champions League, 4. Spieltag

Gündogan schießt Barca ab - Özil zaubert

Am 4. Spieltag der Champions League besiegte Manchester City den FC Barcelona mit 3:1. Messi brachte die Katalanen zwar in Führung, doch dann drehten Gündogan und de Bruyne auf. Özil und Griezmann sorgen für Last-Minute-Siege ihrer Teams.

Gruppe A

FC Basel - Paris Saint-Germain 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Matuidi (43.), 1:1 Zuffi (76.), 1:2 Meunier (90.)

Gelb-Rot: Die (84., Basel)

  • Die erste Hälfte dominierte PSG, das mehr als doppelt so viele Pässe wie Basel an den eigenen Mann brachte und auch die Zweikämpfe mit einer Quote von 63,5 Prozent gewann. Folgerichtig war die Führung, die Blaise Matuidi bei einem Schuss von Thomas Meunier erzielte, indem er mit dem Rücken zum Tor einfach sein Bein in den Versuch hielt.
Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!
  • Basel traf in neun seiner bisherigen zehn Duelle mit französischen Mannschaften und blieb nur beim 0:3 im Hinspiel in Paris ohne Torerfolg. Die Quote erhöhte am Dienstag der eingewechselte Luca Zuffi, der mit einem langen - wohl als Flanke gedachten - Ball aus dem Halbfeld PSG-Torhüter Alphonse Areola überraschte. Der Ball senkte sich aus knapp 40 Metern über den Keeper hinweg ins Netz.
  • Das Siegtor von Thomas Meunier war ebenfalls äußerst sehenswert: Der Mittelfeldspieler nahm eine Flanke aus 20 Metern direkt und zirkelte die Kugel genau in den Winkel. In seinem ersten CL-Spiel von Beginn an ist Meunier damit gleich an zwei Toren beteiligt.
  • Zum ersten Mal nach zehn Partien muss Basel in einem Champions-League-Heimspiel wieder mehr als ein Gegentor zulassen.

Ludogorez Rasgrad - FC Arsenal 2:3 (2:2)

Tore: 1:0 Cafu (12.), 2:0 Keseru (15.), 2:1 Xhaka (20.), 2:2 Giroud (41.), 2:3 Özil (87.)

  • Effektiv: Ludogorez traf mit den ersten beiden Torschüssen jeweils ins Schwarze und schockte Arsenal früh. Zudem auffällig: Die Bulgaren gewannen 56,8 Prozent der Zweikämpfe.
  • Arsenal erholte sich gut von dem frühen Doppel-Schock und kam mit konzentrierter Leistung zurück. Das Achtelfinal-Ticket haben die Gunners damit in der Tasche.
  • Traumhaft erzielte Özil den Endstand. Zunächst überlupfte er den herausstürmenden Ludogorez-Keeper Borjan, dann ließ er noch zwei Verteidiger ins Leere grätschen und schob ein.
  • Für Özil war es bereits der vierte Treffer in dieser Champions-League-Saison. Zuvor gelangen ihm nie mehr als zwei Tore in einer CL-Spielzeit.
  • Cafu erzielte das erste Tor der Gastgeber selbst und legte das zweite mustergültig auf. Damit ist er der erste Spieler von Ludogorez, der in einem CL-Spiel an zwei Toren beteiligt war.
  • Arsenal kassierte nun in vier der letzten sechs CL-Auswärtsspiele mindestens zwei Gegentore.

Gruppe A: Basel - PSG, Rasgrad - Arsenal

Gruppe B: Benfica - Kiew, Besiktas - Neapel

Gruppe C: ManCity - Barca, Gladbach - Celtic

Gruppe D: Atletico - Rostov, Eindhoven - FC Bayern

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Lahm ist im Rückspiel gesperrt

Stimmen: "Nicht wirklich gut, danach sensationell"

Real Madrid trifft im Achtelfinale der Champions League auf den SSC Neapel

Real dreht Partie gegen Napoli

Thiago war Doppeltorschütze der Bayern

5:1! Bayern überrollt Gunners in 11 Minuten


Diskutieren Drucken Startseite
14./15. und 21./22. Februar
7./8. und 14./15. März

Achtelfinal-Hinspiele

Achtelfinal-Rückspiele


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.