Schneiderlin: Von Manchester United zu Tottenham oder Crystal Palace?

Spurs und Palace an Schneiderlin dran?

Von Ben Barthmann
Montag, 07.11.2016 | 10:26 Uhr
Morgan Schneiderlin kommt bei ManUnited nicht zum Zug
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Bei Manchester United unter Jose Mourinho keine Option, ist Morgan Schneiderlin auf dem Markt. Im Winter könnten zwei Klubs aus London zuschlagen, das Interesse ist zumindest vorhanden.

Wie der Express berichtet, sind die Tottenham Hotspur und Crystal Palace an Morgan Schneiderlin von Manchester United interessiert. Der zentrale Mittelfeldspieler verbuchte unter Jose Mourinho kaum Einsätze und könnte wohl für rund 15 Millionen Euro den Klub wechseln.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit 26 Jahren ist Schneiderlin bei den Red Devils bisher maximal Ergänzungsspieler. Sieben Einsätze konnte er verbuchen, in der Premier League sind es allerdings nur sechs Minuten.

Mourinho setzt nicht auf den Franzosen und hat damit die Konkurrenz wach werden lassen.

Alan Pardew, Trainer bei Crystal Palace, arbeitete bereits bei Southampton mit Schneiderlin zusammen und soll Interesse angemeldet haben. Mauricio Pochettino dagegen soll bereits im August ein Angebot abgegeben haben, damals lehnte United allerdings ab.

Morgan Schneiderlin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung