Samstag, 19.11.2016

Bedauern bei Jürgen Klopp über Nicht-Verpflichtung Manes

Klopp lehnte Mane beim BVB ab

Sadio Mane spielt eine herausragende Premierensaison für den FC Liverpool. Für Jürgen Klopp ist dies keine Überraschung, auch weil er Mane schon länger auf dem Radar hatte. Während seiner Zeit bei Borussia Dortmund verpasste es Klopp jedoch, den kleinen Dribbler zu verpflichten. Ein Fehler, wie Klopp gesteht.

"Die Entscheidung, Sadio in diesem Sommer zu holen, war recht leicht, weil ich in Dortmund den Fehler gemacht habe, ihn nicht nicht zu nehmen", gab Klopp im Gespräch mit dem Guardian unverblümt zu. "Wir hatte miteinander geredet, aber ich hatte kein gutes Gefühl. Drei Monate später wollte ich mich dafür einfach nur schlagen."

"In Dortmund konnten wir nur einen Spieler für diese Position verpflichten und der musste dann natürlich einschlagen", versucht der Liverpool-Manager im Nachhinein die Problematik zu erklären, um auch selbtkritisch einzusehen:

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich bin kein Genie und wusste nicht, wie man seine Leistungen in Österreich einschätzen sollte."

SPOX Livescore App

"Aber hätten wir ihn nach Dortmund geholt, wäre er für Liverpool deutich teurer geworden", schätzt Klopp, um in seinem typischen Humor nachzuschieben: "Ich denke, das war wohl meine erste Entscheidung für Liverpool."

Mane wechselte 2014 aus Salzburg nach Southampton, wo dieser einschlug und das Interesse der absoluten Topteams auf sich zog. Im Sommer zog der kleine Dribbler weiter und schloss sich dem FC Liverpool an, der rund 40 Millionen Euro für ihn auf den Tisch legte.

Sadio Mane im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.