Montag, 31.10.2016

Ray Wilkins spricht über Zlatan Ibrahimovic

"Ibrahimovic fehlt das Selbstbewusstsein"

Manchester Uniteds Mittelstürmer Zlatan Ibrahimovic durchlebt derzeit eine für ihn ungewohnte Phase: Er trifft nicht. Nach furiosem Saisonstart ist der Schwede nun schon seit fünf Spielen ohne Treffer. Gegenüber Sky Sports äußert Ex-United-Spieler Ray Wilkins seine Gedanken zur Ibrahimovic-Tor-Krise: "Bei Zlatan sieht es danach aus, dass er mit mangelndem Selbstbewusstsein zu kämpfen hat", so der Engländer.

Der ehemalige PSG-Stürmer, der letztes Jahr in 50 Partien sagenhafte 52 Tore erzielte, habe laut Wilkins auch mit der Umstellung auf das Leistungsniveau der Premier League zu kämpfen. "Das ist hier keine einfache Liga, das haben wir schon einige Coaches sagen hören. Sogar Pep Guardiola", sagte er.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Vermutung, dass es beim 35-Jährigen am mangelnden Selbstvertrauen liegt, machte Wilkins unter anderem am Abschlussverhalten des Schweden am Samstag gegen Burnley fest. "Nach einer fantastischen Kombination mit Pogba habe ich gedacht: Jetzt muss er treffen", analysierte Wilkins die Szene. "Aber anstatt voll abzuziehen, nahm er die Innenseite und schoss das Ding daneben. Am Saisonstart hätte er den reingehämmert", war er sich sicher.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Derzeit ist unklar, ob Ibra bei United verlängert

Ibrahimovic: "Söhne wollten, dass ich in England spiele"

Raiola glaubt, Ferguson hat Pogba 2012 falsch eingeschätzt

Raiola: Ferguson hat Pogbas Wert falsch eingeschätzt

Ibrahimovic wurde nach dem EFL-Cup-Sieg von seinem Berater in den Himmel gelobt

Raiola: Ibrahimovic wäre auf dem Mars erfolgreich


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 26. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.