Kapitän Kompany erhält unter Guardiola wenig Spielzeit

Medien: Guardiola will Kompany loswerden

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.10.2016 | 08:09 Uhr
Vincent Kompany sitzt unter Guardiola meistens auf der Bank
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Gegen den FC Everton kam Vincent Kompany kurz vor Schluss für Manchester City in die Partie, gegen den FC Barcelona gar nicht. Der Kapitän ist wieder fit, darf aber unter Pep Guardiola nicht spielen. Die Medien laufen heiß.

Pep Guardiola und die Stars von Manchester City ist eine Geschichte für sich. Joe Hart musste sich einen neuen Verein suchen, Yaya Toure ist außen vor und nun könnte es auch Vincent Kompany erwischt haben.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie die DailyMail berichtet, soll der Belgier die Citizens verlassen. Nachdem der Innenverteidiger gegen den FC Barcelona nicht berücksichtigt wurde, nominierte Guardiola Nachwuchsmann Pablo Maffeo für die Bank.

Diese Saison soll Kompany noch absolvieren, anschließend würde im Sommer ein neuer Klub gesucht werden. Zuletzt hatte er immer wieder muskuläre Probleme und so einen großen Teil der Eingewöhnung unter Guardiola verpasst.

Vincent Kompany im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung