Pep Guardiola spricht über die Kritik an seinem Spieler Sergio Aguero

Guardiola nicht überrascht von Kritik an Aguero

Von SPOX
Freitag, 14.10.2016 | 18:02 Uhr
Pep Guardiola ist nicht verwundert über die Kritik an Sergio Aguero
Advertisement
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Live
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
CSL
Hebei CFFC -
Shanghai SIPG
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional
Ligue 1
Nizza -
Troyes
First Division A
Zulte Waregem -
Club Brügge
Premiership
Patrick Thistle -
Celtic

Wegen eines verschossenen Elfmeters bei der Niederlage gegen Paraguay in der WM-Qualifikation erntete Sergio Aguero harte Kritik von der Presse. Den Spieler selbst würde es daher nicht verwundern, wenn er für die kommenden Spiele aus dem Kader des argentinischen Nationalteams geschmissen wird.

"Man muss wissen, dass wir alle kritisiert werden. Es kann dich stärker machen, du kannst es tolerieren, oder du findest besser etwas anderes", sagte er. In die Schusslinie zu geraten, sei fester Bestandteil des Fußballgeschäfts: "Wenn du schlecht spielst und verlierst, töten sie dich."

Trotzdem habe sich Aguero von der negativen Berichterstattung nicht runterziehen lassen. "Seelisch geht es ihm gut, er ist sehr gut dran", beschreibt er die Gefühlslage des Stürmers.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Rückkehr von de Bruyne erst am Mittwoch

Am Samstag kommt es in der Premier League zum Duell mit Everton und Guardiola deutete an, einige genesene Spieler berufen zu wollen.

Während mit einer Rückkehr von Kevin De Bruyne nach seiner Oberschenkelverletzung vermutlich erst am Mittwoch im Champions-League-Spiel in Barcelona zu rechnen ist, könnten Raheem Sterling und Vincent Kompany zu Einsätzen kommen:

"Ihnen geht es wesentlich besser. Manche werden morgen spielen, andere nicht. Sie haben in den letzten zwei oder drei Tagen trainiert, aber ich weiß nicht, wie lange sie spielen können. Wir müssen uns morgen damit beschäftigen."

Sergio Aguero im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung