Jürgen Klopp kritisiert die Spielplanänderung der Premier League

Klopp ist wütend über Spielplanänderung

Von SPOX
Freitag, 14.10.2016 | 20:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Jürgen Klopp stößt die Spielplanänderung in der Premier League gehörig auf. Um in den Übertragungsplan der Fernsehanstalten zu passen, muss sich Liverpool am 31. Dezember erst um 17.30 Uhr gegen Manchester City behaupten, ehe es schon keine 48 Stunden später zum Auswärtsspiel nach Sunderland geht.

Der Coach der Reds will nun versuchen, die Partie gegen die Black Cats auf ein anderes Datum zu verlegen: "Ich bin gar nicht glücklich. Ich kann nicht glauben, dass zwischen City und Sunderland nicht mal 48 Stunden liegen. Vielleicht muss ich jemanden fragen, ob es für uns einen anderen Termin für Sunderland gibt. Als ich das erfahren habe, habe ich nur gedacht: Wer denkt sich so etwas aus?"

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Klopp begründete sein Unverständnis mit Verletzungssorgen seiner Schützlinge: "Ihr werdet mich fragen: 'Die Leistung war nicht so gut, wie konnte das passieren?' oder, 'Verletzungen, oh?' Wie soll man eine Mannschaft darauf vorbereiten? Sagt man, gegen City geben wir nur 50 Prozent, weil wir auch noch gegen Sunderland spielen müssen?"

Klopp polterte weiter: "Jeder fragt immer, warum England bei den großen Turnieren nicht erfolgreich ist. Fragt Euch mal, was andere Länder zu dieser Zeit machen? Die liegen auf dem Sofa und schauen englischen Fußball."

Alle Infos zum FC Liverpool

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung