Mazzari: Lieber Pereyra als Paul Pogba

Von SPOX
Samstag, 17.09.2016 | 13:26 Uhr
Roberto Pereyra überzeugte in seinen ersten Auftritten für den FC Watford
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Watford-Coach Walter Mazzarri schwärmt von seinem Mittelfeldspieler Roberto Pereyra. Der Neuzugang von Juventus Turin erfüllt die Erwartungen seines Trainers auf der Insel und für Mazzarri ist klar: Auch für Paul Pogba möchte er den Argentinier nicht eintauschen.

Pereyra trifft am Sonntag mit Watford im Spiel gegen United (Sonntag 13 Uhr im LIVETICKER) auf seinen ehemaligen Teamkollegen Pogba. Beide wechselten im Sommer aus Italien nach England, Pogba avancierte dabei zum teuersten Spieler aller Zeiten.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Pereyra ist ein großartiger Spieler. Er ist viel unterwegs, hat große Qualität und war der Spieler, den ich wollte", so Mazzari. Über Pogba meinte der Ex-Coach von Inter Mailand: "Er ist ein Champion, aber er braucht wahrscheinlich etwas länger sich einzuleben. Wenn ich wählen müsste, nähme ich Pereyra."

Der FC Watford im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung