Manchester City traf sich mehrmals mit den Beratern von Lionel Messi und Neymar

Medien: City sprach mit Neymar und Messi

Von SPOX
Samstag, 17.09.2016 | 09:11 Uhr
Lionel Messi und Neymar bilden beim FC Barcelona ein kongeniales Duo
Advertisement
Premier League
Leicester -
West Bromwich
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton

Pep Guardiola hat Manchester City im Sommer gewaltig nach seinen Vorstellungen umgestaltet. Während der kompletten Sommerperiode gab es zudem Gerüchte über einen Wechsel von Neymar und einer Wiedervereinigung Peps mit Lionel Messi bei den Sky Blues. Offenbar war mehr dahinter.

Wie die Sun berichtet, soll sich City je drei Mal mit den Beratern der Superstars des FC Barcelona ausgetauscht haben. So sollten sowohl Neymar als auch Messi von einem Wechsel ins Etihad überzeugt werden. Als nach dem dritten Treffen klar war, dass das Duo bei den Katalanen bleiben wird, gab auch Guardiola das Werben auf.

Bereits im Sommer hatte Ex-Barcelona-Präsident Joan Laporte bestätigt, dass sich die Sky Blues bezüglich Messi erkundigt hätten.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ganz aufgegeben hat Guardiola die Jagd auf Messi allerdings noch nicht. Da der Argentinier noch keinen neuen Vertrag in Barcelona unterschrieben hat, wäre aktuell die kommende Sommertransferperiode die letzte Möglichkeit, eine gewaltige Ablöse zu erzielen. Umsonst dürften die Katalanen Messi sicherlich nicht ziehen lassen.

Bei Neymar ist die Gemengelage eine andere. Der Brasilianer unterschrieb erst vor wenigen Wochen einen neuen Fünfjahresvertrag.

Manchester City im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung