Klopp: LFC muss Qualität jede Woche bestätigen

Von SPOX
Samstag, 17.09.2016 | 12:34 Uhr
Jürgen Klopp sieht in jedem Spiel noch Verbesserungspotenzial beim FC Liverpool
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Nach dem 2:1-Erfolg am Freitag gegen den FC Chelsea tritt Liverpools Trainer Jürgen Klopp auf die Euphoriebremse. Fragen, ob sein Team zu den Titelanwärtern zähle, weist der Trainer vehement zurück. Zugleich fordert er seine Spieler auf, sich jede Woche aufs Neue zu beweisen.

"Es interessiert mich nicht, was die Leute sagen. Als wir beim letzten Mal hier mit 3:1 gewannen, wurde ich auch gefragt, ob wir um den Titel mitspielen. Meine Antwort war: Bist du verrückt? Daran kann ich mich erinnern", sagte Klopp, der nun trotz dichten Spielplans Konstanz fordert: "Wir müssen uns jede Woche beweisen, in dieser Woche sogar alle drei Tage. Am Dienstag spielen wir im EFL-Cup gegen Derby, das wird ein nettes Spiel."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir haben zehn Punkte und das ist fantastisch. Nach den schweren Begegnungen bin ich sehr glücklich darüber", so der ehemalige BVB-Trainer weiter. "Aber die Saison ist noch nicht vorbei, wir müssen Fußball spielen. Wir wissen, dass wir spielen können und sind uns unserer Qualität bewusst."

Klopp nahm außerdem noch zur Auswechslung von Stürmer Daniel Sturridge in der zweiten Halbzeit Stellung: "Ich musste ihn auswechseln, weil er nicht mehr sprinten konnte und wir hatten einen jungen Angreifer auf der Bank - das ist alles. Die erste Hälfte war sehr gut von Daniel."

Der FC Liverpool in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung