Pochettino: "Dachte wir werden Meister"

Von SPOX
Freitag, 09.09.2016 | 11:52 Uhr
Pochettino machte sich Hoffnungen auf den Meistertitel
Advertisement
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Tottenham-Coach Mauricio Pochettino war sich sicher, dass seine Mannschaft im vergangenen Jahr die Premier League gewinnt. Das gab der Argentinier vor dem Auswärtsspiel am Samstag gegen Stoke City bei einer Pressekonferenz zu Protokoll.

Vor weniger als fünf Monaten gewannen die Spurs an gleicher Stelle mit 4:0 und verkürzten den Rückstand auf den damaligen Tabellenführer Leicester City auf fünf Punkte.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ob ich gedacht habe, dass wir Meister werden? Ja. Nach unserem fantastischen Sieg dachten wir alle, es wäre möglich. Aber es ist das Eine daran zu glauben und das Andere abzuliefern und Spiele zu gewinnen.", verriet der Coach den anwesenden Journalisten.

Nach dem Sieg gegen Stoke gelang Tottenham in den restlichen Partien gegen West Brom, Chelsea, Southampton und Newcastle United kein Sieg mehr. Am Ende wurden die Spurs hinter Leicester und Arsenal sogar nur Dritter in der Endabrechnung.

Alles zu den Spurs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung