Wird Boufal zum Mane-Ersatz?

Von SPOX
Donnerstag, 25.08.2016 | 09:55 Uhr
Sofiane Boufal trumpfte vergangene Saison in der Ligue 1 auf
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Laut dem englischen Mirror wird sich der FC Southampton die Dienste von Mittelfeldakteur Sofiane Boufal sichern. Für den marokkanischen Nationalspieler soll der englische Klub eine Rekordsumme von 23,5 Millionen Euro an den OSC Lille überweisen.

Nach dem Abgang von Sadio Mane und Graziano Pelle hofft Claude Puel, im 22-Jährigen einen adäquaten Ersatz gefunden zu haben und ist bereit, für den Offensivmann tief in die Tasche zu greifen. Mit einer Ablösesumme von 23 Millionen Euro war bisher der in diesem Sommer zu den Reds abgewanderte Sadio Mane der teuerste Transfer der Saints gewesen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Neben dem Team aus dem St. Mary's Stadium soll Boufal auch auf der Wunschliste von europäischen Top-Klubs wie Chelsea, Tottenham oder Juventus gestanden haben.

Sofiane Boufal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung