Manchester United: Fabinho soll vom AS Monaco kommen

Holt Mou Fabinho zu United?

Von SPOX
Dienstag, 19.07.2016 | 15:16 Uhr
Fabinho würde die Red Devils rund 30 Millionen Euro kosten
Advertisement
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Manchester United hat in diesem Transfersommer bereits große Ausgaben, Paul Pogba steht noch immer aus. Doch die Red Devils scheinen noch nicht genug zu haben und bemühen sich offenbar auch um Rechtsverteidiger Fabinho vom AS Monaco.

Wie die Daily Mail berichtet, hat Manchester United verstärktes Interesse an Fabinho. Der Rechtsverteidiger des AS Monaco würde die Red Devils rund 30 Millionen Euro kosten, könnte dafür aber nicht nur die rechte Seite beackern, sondern auch im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Der 22-jährige Brasilianer war in der vergangenen Saison unumstrittener Stammspieler in der Ligue 1 und sammelte inzwischen auch erste Erfahrungen im A-Team Brasiliens. Seine Verpflichtung könnte ein Fingerzeig für Matteo Darmian sein, der erst im letzten Sommer nach Manchester kam.

Fabinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung