Samir Nasri von Pep Guardiola kritisiert

Wirbel bei City: Pep findet Nasri zu dick

Von Spox
Freitag, 29.07.2016 | 10:01 Uhr
Samir Nasri erzielte in der vergangenen Saison zwei Treffer für die Citizens
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Pep Guardiola hat Kritik an Samir Nasri geübt. Dem Coach von Manchester City bereitet das Gewicht des Franzosen nach dessen Ankunft im Trainingszentrum Sorgenfalten. Auch weitere Spieler sind vom strikten Regiment des Katalanen betroffen.

Nachdem Guardiola bereits in den vergangenen Tagen ein Junk-Food-Verbot für die Spieler der Sky Blues ausgesprochen hatte und betroffene Akteure nicht mit der Mannschaft trainieren ließ, erwischte es nun Nasri bei dessen Rückkehr zu den Citizens.

Erlebe Pep Guardiola und Samir Nasri in Kürze live auf DAZN!

Bei den Freundschaftsspielen gegen den FC Bayern München und Borussia Dortmund saß der Franzose nur auf der Bank. Die Begründung lieferte Guardiola direkt am Anschluss an die Partie gegen den BVB.

"Samir ist mit ein wenig Übergewicht wieder zu uns gekommen. Er macht aber bereits gute Fortschritte", so der 45-Jährige. "Er muss aber noch Gewicht verlieren. Letzte Saison war er lange verletzt, das wollen wir diesmal auf jeden Fall vermeiden."

Nasri absolvierte in der vergangenen Spielzeit der Premier League lediglich zwölf Partien für die Sky Blues. In 535 Minuten erzielte der 29-Jährige dabei zwei Treffer.

Samir Nasri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung