Balotelli: "Will Ballon d'Or gewinnen"

Von SPOX
Samstag, 02.07.2016 | 15:29 Uhr
Mario Balotelli hat mal wieder einen rausgehauen
© getty
Advertisement
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mario Balotelli wird mittlerweile als ewiges Talent und gescheiterter Superstar abgestempelt. Sein Werdegang erhielt in den letzten Jahren beim FC Liverpool und bei AC Milan einige Dellen. Das soll sich in naher Zukunft aber wieder ändern.

"Ich habe in den letzten Jahren zu wenig gemacht. Ich kann das viel besser, aber ich brauche Zeit. Auf einer Skala von null bis zehn habe ich nur fünf erreicht. Aber mein Ziel ist die Zehn", so Balotellis Ansage gegenüber Corriere della Sera.

Der 25-Jährige geht sogar noch weiter: "Ich will den Ballon d'Or gewinnen."

Verfolge Mario Balotelli und den AC Milan ab Sommer live auf DAZN

Der Italiener ist auf Lacher gefasst und verteidigt seine Position mit der Erklärung, dass er "nicht alles, was nötig ist, um der Beste zu werden", getan habe.

Balotelli: "Fehler eingesehen"

Das wichtigste sei, dass Balotelli seinen Fehler eingesehen hat. "Es ist noch nicht zu spät. Ich will nicht das Ende meiner Karriere erreichen ohne alles versucht zu haben."

Balotelli kehrt nach seiner Leihe an Milan wieder zu den Reds zurück und könnte in der kommenden Saison mit Jürgen Klopp zusammen arbeiten.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung