Fussball

Blues wollen Real-Stürmer unbedingt

Von SPOX
Morata stürmte zuletzt für Juventus

Der FC Chelsea schließt einen dritten Vorstoß im Werben um Alvaro Morata von Real Madrid nicht aus. Nach Informationen der Daily Mail ist der Angreifer, der im Sommer von Juventus Turin zu den Königlichen zurückkehrte, weiterhin ein Thema an der Stamford Bridge.

Chelseas neuer Teammanager Antonio Conte soll Morata als Wunschkandidat für die Position des Stoßstürmers auserkoren haben.

Allerdings sind die Blues angeblich mit ihrem Angebot über 60 Millionen Euro ebenso gescheitert wie mit ihrer nachgebesserten Offerte in Höhe von 75 Millionen.

Auf einen erneuten Vorstoß angesprochen, sagte Conte am Rande des Testspiels gegen den Wolfsberger AC: "Ich ziehe es vor, intern über diese Personalie zu sprechen. Wir kennen unsere Transferziele und das Wichtigste ist, dass zwischen dem Klub und mir Einigkeit darüber besteht, wen wir verpflichten wollen. Im Moment ist es wichtig, dass wir geheim halten, was wir planen."

Die Blues, die Reds, die Gunners und viele mehr gibt's bei DAZN!

Sollte der Deal mit Alvaro Morata nicht zustande kommen, bringt die Daily Mail bereits einen anderen Angreifer ins Spiel: Demnach gibt es bei Chelsea Überlegungen, Romelu Lukaku zurückzuholen. Den Belgier hatte Chelsea im Jahr 2011 als 18-Jährigen verpflichtet. Nach dem er sich jedoch über Jahre hinweg nicht durchsetzen konnte, wurde er schließlich an den FC Everton verkauft.

Alvaro Morata im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung