Fussball

Ranieri: "Wir weinen Kante nach"

Von SPOX
Claudio Ranieri bedauert den Abgang von N'Golo Kante

Der Abgang von Mittelfeld-Star N'Golo Kante zum FC Chelsea sorgte für traurige Gesichter bei Leicester City. Für Foxes-Trainer Claudio Ranieri ist der Wechsel des Franzosen ein schwerer Verlust.

Bereits letztes Jahr hatte Leicester den Verlust eines wichtigen Spielers kompensieren müssen. "Letzte Saison haben wir Esteban Cambiasso verloren und jeder hat geheult", sagte der 64-Jährige Coach auf einer Pressekonferenz nach dem Sieg seiner Mannschaft über Celtic Glasgow (6:5 n.E.) im Rahmen des International Champions Cup und fügte an: "Jetzt weinen wir, weil wir Kante abgeben mussten. Aber keine Sorge, der Ball wird auch weiterhin in Leicester rollen."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Kante absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 37 Pflichtspiele für den englischen Meister und wurde, neben seinen Teamkollegen Wes Morgan, Riyad Mahrez und Jamie Vardy, in die Mannschaft des Jahres der englischen Spielergewerkschaft PTA gewählt.

Leicester City in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung