Giggs-Abschied wegen Mourinho?

Von SPOX
Freitag, 17.06.2016 | 09:49 Uhr
Ryan Giggs und Jose Mourinho werden bei ManUnited wohl nicht zusammen arbeiten
© getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Die Tage von Ryan Giggs bei Manchester United scheinen in diesem Sommer gezählt. Jose Mourinho sieht in seinem möglichen Co-Trainer angeblich eine Gefahr für seinen Posten als Trainer und verweigert eine Zusammenarbeit. Eine Degradierung bei den Red Devils kommt für den Waliser zudem offenbar nicht in Frage.

Giggs, der im Alter von sechs Jahren zu den Red Devils gekommen war, hatte in den vergangenen Spielzeiten die Rolle als Co-Trainer unter David Moyes und Louis van Gaal ausgeübt.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Nach der Trennung von van Gaal hatte sich der 42-Jährige zudem Hoffnungen auf den Posten als Chef-Trainer gemacht. Die Verantwortlichen Uniteds entschieden sich jedoch für die Verpflichtung Mourinhos als neuem starken Mann an der Seitenlinie.

Wie The Times berichtet, könnte diese Entscheidung das zumindest vorläufige Ende von Giggs' Zeit in Manchester bedeuten. Mourinho soll sich bereits vom Waliser distanziert haben und eine Zusammenarbeit ferner kategorisch ausschließen. Grund sei die Angst des Erfolgs-Coaches, dass Giggs, der noch immer Ambitionen auf die Rolle als Chef-Trainer hat, für Probleme sorgen könnte.

Abschied immer wahrscheinlicher

Mourinho wolle zudem nicht mit einem Assistenten zusammenarbeiten, der es auf seinen Job angesehen haben könnte. Darüber hinaus ist auch die gute Beziehung zwischen Giggs und Paul Scholes dem ehemaligen Chelsea-Coach offenbar ein Dorn im Auge.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Sollte Giggs den Willen äußern, dem Klub aus Manchester dennoch erhalten bleiben zu wollen, dürfte sein Weg nur in den Jugendbereich führen, wo er bei der Entwicklung neuer Talente helfen könnte. Dies soll die United-Legende jedoch als Rückschritt und somit nicht als ernsthafte Option ansehen. Ein Abschied im Sommer scheint deshalb immer wahrscheinlicher werden.

Ryan Giggs im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung