Enthüllung um Leicester-Stürmer

Vardy hatte Alkohol-Probleme

Von SPOX
Mittwoch, 04.05.2016 | 15:39 Uhr
Jamie Vardy erzielte in dieser Saison bisher 22 Treffer
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Jamie Vardy hat mit bislang 22 Toren maßgeblichen Anteil an der Überraschungsmeisterschaft von Leicester City. Doch wie Aiyawatt Srivaddhanaprabha, thailändischer Vize-Chef der Foxes, nun verriet, hätte es den englischen Nationalstürmer auch ganz anders kommen können.

2012 holte Leicester Vardy von Fleetwood Town in die Championship. 1,24 Millionen Euro zahlten die Foxes für einen Amateurfußballer. Und Vardy wusste offenbar nicht, was er mit dem Geld aus seinem Profi-Vertrag anfangen sollte. Das zumindest berichtet die SportBild und beruft sich auf Aussagen von Srivaddhanaprabha gegenüber einer thailändischen Tageszeitung. "An dem Tag, an dem wir ihn verpflichtet haben, kam er zu mir und dankte mir dafür, sein Leben verändert zu haben. Er hatte noch nie so viel Geld zur Verfügung gehabt und war total aus dem Häuschen."

Die Freude währte auf Seiten von Leicester allerdings nur kurz. Der steile Aufstieg stieg Vardy offenbar zu Kopf. "Von null in die zweite Liga - das führte bei ihm letztlich dazu, dass er begann, jeden Tag Alkohol zu trinken", wird Srivaddhanaprabha zitiert. "Mir wurde erzählt, dass er für gewöhnlich zum Training kam und dort immer noch betrunken war." Vardy hätte nicht gewusst, was er mit seinem Leben anfangen soll, führte der Thailänder weiter aus.

Also stellte er den Stürmer vor die Wahl. Entweder er ändert etwas oder er erhält keinen neuen Vertrag. "Ich fragte ihn: 'Was ist dein Traum? Wie, denkst du, sollte dein Leben aussehen? Denk darüber nach, was du für den Klub tun würdest. Ich habe in dich investiert, musst Du etwas zurückgeben?" Dieses Gespräch war der Auslöser für Vardys kometenhafte Entwicklung. "Wir wussten, dass er einen explosiven Antritt hat, aber wir hätten ehrlich gesagt nie geahnt, dass er so gut werden könnte", ist sogar Srivaddhanaprabha beeindruckt.

Jamie Vardy im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung