Meistercoach Ranieri nach Titelgewinn

"Wir brauchen keine Superstars"

Von SPOX
Mittwoch, 04.05.2016 | 10:31 Uhr
Will trotz Meistertitel auf namhafte Neuzugänge verzichten: Claudio Ranieri
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Leicester City-Trainer Claudio Ranieri ist nach dem Titelgewinn bemüht, sein Team zusammenzuhalten. Auf Stars will er trotz der Qualifikation für die Königsklasse verzichten.

"Wir brauchen keine Superstars. Wir brauchen unsere Spieler", sagte Ranieri und fügte hinzu: "Ich will das Team mit den richtigen Spielern und nicht mit großen Superstars verbessern."

Nach dem Unentschieden von Tottenham gegen Chelsea wurde das Team des Italieners am Montag zum Meister gekrönt.

Ranieri warnt seine Spieler

Der 64-Jährige hat seine Spieler indes vor einem möglichen Wechsel gewarnt und zum Abwarten geraten. "Du weißt nicht was passiert. Vielleicht gehst du zu einer großen Mannschaft und dann stehst du nicht in der Startelf. Hier bist du der König. Bleibe noch ein Jahr hier und dann kannst du immer noch zu einem anderen Verein wechseln."

Stars wie Jamie Vardy, N'Golo Kante und Riyad Mahrez waren nach der beeindruckenden Saison schon mit einem möglichen Wechsel in Verbindung gebracht worden.

Alles zu Leicester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung