Vertragsverlängerung nicht in Sicht

Medien: Özil legt Verhandlungen auf Eis

SID
Mittwoch, 20.04.2016 | 10:58 Uhr
Mesut Özil hatte im SPOX-Interview moniert, dass der Kader verstärkt werden solle
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Weltmeister Mesut Özil hat die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung beim FC Arsenal offenbar bis Sommer auf Eis gelegt. Das berichtet die Times. Der derzeitige Vertrag Özils, um den der FC Barcelona werben soll, läuft noch bis 2018.

Die Gunners sollen ihm eine Ausweitung um fünf Jahre, verbunden mit einer erheblichen Gehaltserhöhung auf rund zehn Millionen Euro pro Jahr angeboten haben.

Mesut Özil im SPOX-Interview

Ebenso wie der chilenische Stürmerstar Alexis Sanchez will Özil offenbar abwarten, ob die Mannschaft Arsenals im Sommer ausreichend verstärkt wird. Auch Sanchez aktueller Vertrag läuft bis 2018. Chilenische Medien haben ihn zuletzt mit Bayern München in Verbindung gebracht.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung