Riesenverlust für ManUnited

Von SPOX
Freitag, 25.03.2016 | 17:02 Uhr
Louis van Gaal trainierte den FC Bayern München
© getty

Seit Juli 2014 ist Louis van Gaal Trainer von Manchester United. Die enttäuschende sportliche Entwicklung wirkt sich auch auf den Aktienkurs aus. Der Mirror berichtet von einem riesigen Verlust an der Börse.

893 Millionen verlor United an der Börse seit dem Amtsantritt von van Gaal, so die englische Zeitung. Das wird auf den ausbleibenden Erfolg zurückgeführt: Nachdem van Gaal David Moyes abgelöst hatte, folgte ein vierter Platz in der Liga und auch diese Saison scheint nach dem Ausscheiden aus den internationalen Wettbewerben nicht besser zu werden.

Der Aktienkurs fiel bis zum März 2016 um etwa sechs Euro. Im Sommer 2014 kostete eine Aktie noch 17,49 Euro, heute ist das Wertpapier für schlappe 11,90 Euro zu haben.

Derzeit liegen United und van Gaal auf Platz sechs in der Premier League. Auf Tabellenführer Leicester haben die Red Devils bereits einen Rückstand von 16 Punkten.

Alles zu Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung