Fussball

Löw erteilt Huth eine Absage

SID
Robert Huth ist mit Leicester City auf Meisterschaftskurs
© getty

Joachim Löw hat die Diskussionen um ein Comeback von Robert Huth in der deutschen Nationalmannschaft praktisch beendet. Allerdings traut er Leicester City den Titel in der Premier League zu.

"Robert ist ein guter Innenverteidiger, ein Turm in der Schlacht, wenn man überwiegend defensiv spielt. Wir spielen etwas anders, etwas höher, von daher zähle ich auf andere Spieler", sagte der Bundestrainer einen Tag vor dem Länderspiel des Weltmeisters in Berlin gegen England (20.45 Uhr im LIVETICKER) über den 31 Jahre alten Abwehrspieler vom englischen Tabellenführer Leicester City.

Löw ließ Huth, der zwischen 2004 und 2009 19 Länderspiele bestritt, aber für den Fall der Fälle eine Hintertür offen: "Wenn Dinge passieren, die wir nicht voraussehen können, ist er immer noch ein interessanter Spieler."

Der Bundestrainer glaubt, dass Huth mit dem Überraschungsteam Leicester den Titel holt: "Das wird er schaffen, davon kann man ausgehen."

Robert Huth im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung