Berater setzt City ein Ultimatum

Von SPOX
Donnerstag, 17.03.2016 | 14:30 Uhr
Yaya Toure hat bei Manchester City noch einen Vertrag bis Juni 2017
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Der Berater von Manchester Citys Mittelfeldspieler Yaya Toure, Dimitri Seluk, setzt dem Verein bezüglich der Vertragsverlängerung seines Schützlings ein Ultimatum: "Nächste Woche müssen wir eine Lösung finden. Entweder verlängert Yaya seinen Vertrag bei City oder er geht zu einem anderen Verein", sagte der 32-Jährige der englischen Zeitung The Sun.

Der Mann aus der Elfenbeinküste hat noch einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2016/2017, würde aber gerne noch länger in Manchester bleiben. "Yaya bevorzugt es bei City zu bleiben. Er mag die Fans und die Stadt", so sein Berater weiter.

Im Februar hatte sich Seluk noch völlig anders zu der Zukunft des Spielers bei den Citizens geäußert. Er sagte, dass sein Klient den Verein "wahrscheinlich verlässt, sollte Guardiola Pellegrini als Trainer ablösen". Doch der änderte nun offenbar seine Meinung.

Kein Wechsel innerhalb Englands

Sollte der Nationalspieler aber tatsächlich den Verein verlassen, kommt ein anderer englischer Klub für ihn keinesfalls infrage: "Yaya wird zu keinem anderen Premier-League-Klub wechseln, das ist sicher", sagte sein Berater. "Er will nicht mit einem anderen Verein von der Insel gegen City spielen müssen", wird der 32-Jährige zitiert.

Seluk gab außerdem bekannt, dass der Ivorer ein Angebot von Jiangsu Suning aus China abgelehnt hat, bei dem er das Doppelte an Gehalt hätte verdienen können.

Yaya Toure im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung