Ivanovic verteidigt Hazard

Von SPOX
Donnerstag, 10.03.2016 | 18:32 Uhr
Branislav Ivanovic und der FC Chelsea scheiterten im Achtelfinale der Champions League an Paris
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Nach dem K.o. des FC Chelsea in der Champions League gegen Paris St. Germain (1:2) und der abermals unauffälligen Partie von Mittelfeldspieler Eden Hazard, hat Branislav Ivanovic die Leistung seines Mitspielers vehement verteidigt: "Es ist keine Entschuldigung, aber jeder sollte wissen, dass er die Partie verletzt begonnen hat", sagte der Serbe dem Evening Standard. "Hat das gezeigt wie engagiert er ist? Ja", so der 32-Jährige weiter.

Der 26-jährige Hazard hat in dieser Saison mit starken Leistungsschwankungen zu kämpfen und erreicht nur selten seine Form der letzten Spielzeit. Durch einen Trikottausch mit Angel di Maria in der Halbzeitpause des Achtelfinal-Rückspiels zog sich der Belgier außerdem den Zorn der Anhänger auf sich, die ihm nun mangelnde Einstellung vorwerfen.

"Eine seiner besten Saisonleistungen"

Von der Leistung des Offensivmannes war Ivanovic aber dennoch angetan: "Meiner Meinung nach hat Eden heute eine seiner besten Saisonleistungen gezeigt. Er war sehr stark und auch schnell", fand er. "Er wollte ein Tor erzielen und einige Momente von ihm haben mich an die letzte Spielzeit erinnert." fügte er hinzu.

Die Niederlage gegen PSG könnte für die Londoner nun für längere Zeit das letzte Spiel in der Königsklasse gewesen sein. Die Blues stehen nach einer mehr als schwachen Hinrunde nur auf Platz zehn in der Liga und müssen um den erneuten Einzug in die Champions League bangen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung