Schrödingers Löwen

Donnerstag, 24.03.2016 | 11:10 Uhr
Harry Kane könnte das neue Gesicht der Three Lions werden
© getty
Advertisement
J1 League
Live
Tosu -
Sendai
CSL
Live
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Ohne Punktverlust jagte England als Gruppensieger durch die EM-Qualifikation. Geht es um die Favoriten bei Turnier in Frankreich, ist das Mutterland des Fußballs dennoch außen vor. SPOX nimmt den Kader unter die Lupe und will wissen: Sind die Three Lions immer noch die zweitrangige Mannschaft der letzten Jahre? Oder wächst auf der Insel eine Goldene Generation, vielleicht sogar ein Geheimfavorit, heran?

Tor

Die Kandidaten: Joe Hart (Manchester City), Jack Butland (Stoke City), Fraser Forster (Southampton), Tom Heaton (Burnley)

Die Situation: Zugegeben: Der Blick auf die Torhüterauswahl von Coach Roy Hodgson wird keinem Gegner der Engländer den Angstschweiß auf die Stirn treiben.

Joe Hart, seines Zeichens Schlussmann bei Manchester City und trotz unbestreitbarer Klasse nach wie vor für diverse Aussetzer und Unsicherheiten gut, fehlt den Three Lions wegen einer Wadenverletzung in den kommenden Testspielen gegen Deutschland (Sa., 20.45 im LIVETICKER) und den Niederlanden. Wird es für England aber am 11. Juli in Marseille gegen Russland ernst, wird Hart das Tor hüten. Und damit als so ziemlich einziger Spieler im Aufgebot Hodgsons einen sicheren Startplatz haben.

Was danach kommt? Viel Mittelmaß, viel Einerlei. In Abwesenheit Harts wird Jack Butland in den kommenden Partien zwischen den Pfosten stehen. Der 23-Jährige spielt bei Stoke eine ordentliche Saison, an der Stellung Harts wird er aber ebenso wenig rütteln können wie Fraser Forster von Southampton, der nach einem Patellasehnenriss erst Mitte Januar sein Saisondebüt gab, oder der nachnominierte Tom Heaton.

"Tom war schon mehrfach mit uns dabei und ich heiße ihn herzlich willkommen", waren Hodgsons Worte über den 29-Jährigen Keeper des Zweitligaklubs FC Burnley, der in der Championship in 38 Einsätzen 15mal die Null hielt - die EM aber wohl vor dem eigenen Fernseher verfolgen wird.

Seite 1: Tor

Seite 2: Abwehr

Seite 3: Mittelfeld

Seite 4: Angriff

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung