Fussball

Schweinsteiger erneut am Knie verletzt

SID
Bastian Schweinsteiger war gerade erst von einer längeren Pause zurückgekehrt
© getty

Bastian Schweinsteiger fällt für die beiden Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft am Samstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) in Berlin gegen England und am Dienstag in München gegen Italien aus.

Bastian Schweinsteiger fällt für die beiden Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft am Samstag in Berlin gegen England und am Dienstag in München gegen Italien aus. Der Kapitän des Weltmeisters hat sich im Training am Dienstag einen Innenbandteilriss im rechten Knie zugezogen, wie der DFB am Mittwochnachmittag mitteilte. Wie lange der 31-Jährige ausfällt, sei noch nicht abzusehen.

"Ich muss die Situation annehmen, wie sie ist. Und das werde ich auch", sagte Schweinsteiger in einer ersten Reaktion auf dfb.de: "Mit dem Bundestrainer habe ich mich über meine Situation unterhalten, in den kommenden Wochen werden wir im engen Austausch bleiben."

Bundestrainer Joachim Löw erklärte: "Das ist schon sehr bitter, Bastian war gerade wieder auf einem sehr guten Weg. Ich weiß, wie sehr er sich auf die Zeit bei der Nationalmannschaft und die beiden Länderspiele gefreut hatte." Er habe Schweinsteiger aber "gesagt, dass ich ihn mit Blick auf die EM keineswegs abschreiben werde. Das Turnier findet noch nicht morgen statt, es ist noch Zeit, wir müssen heute noch keine Entscheidung fällen. Bastian ist topprofessionell, seine Einstellung ist vorbildlich. Ich weiß, dass er alles tun wird, um bis zum Turnier wieder fit zu sein."

Schweinsteiger hatte sich am Mittwochvormittag in München einer Kernspinuntersuchung in der Praxis von Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt unterzogen. Der Ex-Münchner hatte bei seinem Klub Manchester United nach zweimonatiger Verletzungspause erst Mitte März sein Comeback gegeben.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung