Liverpool an Hernanes dran?

Von Michael Berndt
Samstag, 27.06.2015 | 15:42 Uhr
Hernanes wechselte im Janauar 2014 von Lazio Rom zu Inter Mailand
© getty
Advertisement
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
West Ham
Premier League
Man City -
Swansea
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford

Der Transfer von Roberto Firmino ist kaum in trocken Tüchern, da bemüht sich der FC Liverpool um weitere Verstärkungen für das Mittelfeld. Nach dem die Reds angeblich wegen Mateo Kovacic abgeblitzt sind, soll nun mit Hernanes ein anderer Inter-Star an die Merseyside wechseln.

Pool sucht händeringend nach einem Ersatz für Klub-Ikone Steven Gerrard und sehen laut italienischen Medienberichten in Hernanes eine adäquate Lösung neben Jordan Henderson. Allerdings soll der Brasilianer im Dienste der Neraazzuri nicht der Wunschkandidat gewesen sein.

Hier geht's zum SPOX-Artikel "Das schwerste Erbe"

Wie der Guardian berichtet, sondiert Brendan Rodgers schon seit geraumer Zeit den europäischen Markt bezüglich zentraler Mittelfeldakteure. Bei Wunschkandidat Kovacic verlangt Inter Mailand 35 Millionen, was die Reds nicht auf den Tisch legen wollen. Wunschspieler Geoffrey Kondogbia vom AS Monaco wechselte ironischerweise ins San Siro.

Der 30-jährige Hernanes kam im Januar 2014 für 18 Millionen vom Klose-Klub Lazio Rom und erzielte in 50 Pflichtspielen 17 Scorerpunkte für die Mannschaft von Roberto Mancini. Sein Vertrag läuft noch bis Ende Juni 2018.

Hernanes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung