Van Persie lässt Zukunft offen

SID
Dienstag, 27.01.2015 | 10:10 Uhr
Robin van Persie will in der zweiten Saisonhälfte mehr Tore erzielen
© getty
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Robin van Persie lässt sich hinsichtlich seiner sportlichen Zukunft nicht in die Karten schauen. Der Niederländer gab an, nicht zu wissen, was nach seinem bis 2016 laufenden Vertrag bei Manchester United komme.

"Ich habe hier noch 18 Monate Vertrag. Das ist die Realität", sagte van Persie. "Was danach kommt, kann ich nicht wissen. Ich kann nicht in die Zukunft schauen. Wir sollten in Ruhe abwarten. Es liegt ja nicht ausschließlich an mir", so der 31-Jährige weiter.

Mit dem Verlauf der Saison ist van Persie nicht zufrieden. "Wir schießen einfach zu wenig Tore. Das gilt auch für mich. Ich habe acht Tore in 20 Ligaspielen erzielt. Damit bin ich nicht glücklich", sagte der Stürmer.

Gleichzeitig lobte van Persie die Leistungen der Torhüter der Premier League. "Es waren einige Szenen dabei, da dachte ich, der Ball geht rein. Doch dann kam irgendwo noch eine Hand an den Ball oder der Torhüter hat die richtige Bewegung gemacht. Die Torhüter machen in dieser Saison insgesamt einen sehr guten Job."


Robin van Persie im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung