Gesperrter Ex-Nationalspieler vor Leihe

Huth macht Medizincheck in Leicester

SID
Samstag, 31.01.2015 | 20:40 Uhr
Robert Huth steht vor einem Wechsel nach Leicester
© getty
Advertisement
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Der frühere Nationalspieler Robert Huth von Stoke City steht vor einem Wechsel zum Liga-Rivalen Leicester City. Stoke-Teammanager Mark Hughes bestätigte der BBC, dass der 30 Jahre alte Verteidiger beim Schlusslicht der Premier League in Kürze den Medizincheck absolvieren soll. Das Transferfenster in England schließt am Montagabend.

Huth, der seit 2009 für die Potters spielt und auf 187 Einsätze kam, dürfte für Leicester frühestens am 10. Februar im Ligaspiel beim FC Arsenal auflaufen, nachdem er am Freitag durch den englischen Verband FA wegen sexistischer Äußerungen im sozialen Netzwerk Twitter für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe von umgerechnet rund 32.000 Euro belegt worden war.

Laut der Zeitung Stoke Sentinel steht zunächst ein Leihgeschäft bis zum Saisonende im Raum. Huths Vertrag in Stoke läuft noch bis 2016.

Robert Huth im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung