Liverpool: Rodgers droht Balotelli

Von Ben Barthmann
Freitag, 26.12.2014 | 10:30 Uhr
Mario Balotelli hast sich dem Konzept von Rodgers noch nicht angepasst
© getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Man City
Premier League
Burnley -
Everton
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Arsenal
Premier League
Crystal Palace -
Man United

Mario Balotelli ist beim FC Liverpool immer noch nicht ganz angekommen. Trainer Brendan Rodgers ist frustriert und schickt eine klare Botschaft an den Skandal-Stürmer.

"Wir haben gesehen, dass Intensität und Pressing nicht zu seinem Spiel gehören", zeigte sich der Reds-Coach vor dem Spiel gegen Burnley (16 Uhr im LIVE-TICKER) ungehalten und ergänzte: "Man versucht immer, das Beste aus jedem Spieler heraus zu bekommen. Deshalb werden wir uns auf seine Fähigkeiten im Strafraum konzentrieren."

Nach der Systemumstellung seines Teams auf eine 3-4-3 gab es zusehends weniger Einsatzzeiten für Balotelli. "Wir mussten das tun. Wenn das Team ihn jetzt von der Bank braucht, dann muss er sich darauf einstellen", erklärt Rodgers. Er warnt: "Das gilt für jeden Spieler, nicht nur für ihn. Wenn ich sage, er kommt von der Bank, dann muss er dazu bereit sein."

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung