Gutierrez hat den Krebs besiegt

Von Adrian Franke
Dienstag, 04.11.2014 | 10:39 Uhr
Jonas Gutierrez wurde nach seiner langen Leidenszeit aus der medizinischen Beobachtung entlassen
© getty
Advertisement
Premier League
Burnley -
Chelsea
Premier League
Leicester -
Southampton (Delayed)
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
West Ham
Premier League
Man City -
Swansea
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford

Gute Nachrichten aus Argentinien: Der an Hodenkrebs erkrankte Jonas Gutierrez hat die Krankheit besiegt und wurde aus der medizinischen Beobachtung entlassen. Zuvor hatte er aber eine aggressive Behandlung über sich ergehen lassen müssen.

Obwohl ein Hoden entfernt worden war, hatte sich Gutierrez einer intensiven Chemotherapie unterzogen, um zu verhindern, dass sich der Krebs in andere Teile des Körpers ausbreitet. Am Montag teilte der Argentinier via Twitter mit: "Ich bin heute medizinisch entlassen worden. Danke an alle, die mich auf meinem Weg begleitet haben, vor allem meine Familie, meine Eltern, Brüder, Patentante und Freunde."

Trotz der Krankheit hatte Gutierrez alles versucht, um sich fit zu halten, im vergangenen Monat lief er in Buenos Aires einen Marathon um Geld für Krebs-Stiftungen zu sammeln. Bei Newcastle United steht er noch bis Saisonende unter Vertrag und obwohl ein Wechsel im Sommer wahrscheinlich ist, hat der Klub bereits signalisiert, dass sich der 31-Jährige im Mannschaftstraining fit halten dürfe.

Jonas Gutierrez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung