Chelsea-Coach legt sich mit Fans an

Mourinho kritisiert Stimmung

Von Adrian Franke
Montag, 03.11.2014 | 10:17 Uhr
Jose Mourinho ist mir der Stimmung an der Stamford Bridge unzufrieden
© getty
Advertisement
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Jose Mourinho ist mit der Stimmung an der heimischen Stamford Bridge überhaupt nicht einverstanden. Nach Chelseas knappem 2:1-Sieg über die Queens Park Rangers am Samstag beschwerte sich der Portugiese und warnt vor einem negativen Trend.

Laut dem "Guardian" klagte Mourinho anschließend, dass es trotz 41.486 Zuschauern "wie in einem leeren Stadion" war. "Ich denke, es wird schlimmer", mahnte Chelseas Trainer weiter: "Wenn ich es mit meiner ersten Amtszeit hier vergleiche, wird es denke ich schlimmer. Ich stelle nicht die Leidenschaft und die Liebe in Frage. Ich weiß, dass es daran nicht liegt."

So zeigten die Fans jeden Tag ihre Leidenschaft, "aber bei den Spielen gibt es eine gewisse Verhaltensweise an der Stamford Bridge. Ich kann ohne Zweifel sagen, dass wir eines der Teams sind, das in Heimspielen weniger Unterstützung bekommt."

Hohe Preise und Drohungen

Chelsea-Fan-Sprecher Tim Rolls erwiderte daraufhin: "Ein Ticket kostet im Schnitt gut 60 Euro, deshalb können sich das viele junge Menschen nicht leisten. Das ist ein Problem in der ganzen Liga, nicht nur bei Chelsea. Im Old Trafford war die Atmosphäre letzte Woche auch nicht so wie früher und in Liverpool auch nicht."

Zudem gebe es ein weiteres strukturelles Problem: "Die Heim-Fans müssen sitzen und die Auswärtsfans dürfen stehen. Wenn die Heim-Fans an der Bridge doch stehen und singen, bekommen sie Briefe vom Klub in denen man ihnen mitteilt, dass ihnen womöglich ihre Jahreskarte entzogen wird, sollte das wieder vorkommen. Das hilft nicht wirklich."

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung