Wechsel im Winter steht bevor

Medien: Premier League jagt PSV-Talent

Von Adrian Franke
Dienstag, 28.10.2014 | 11:50 Uhr
Zakaria Bakkali gilt als eines der größten Talente der Welt
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Gleich mehrere Topteams aus der Premier League intensivieren angeblich ihr Werben um Zakaria Bakkali. Das belgisch-marokkanische Talent will seinen Vertrag bei der PSV Eindhoven nicht verlängern und hat somit die Gerüchte um einen Wechsel weiter angeheizt.

Nach "Express"-Informationen hat Bakkalis Wechselwunsch gleich mehrere englische Teams auf den Plan gebracht, ein Wechsel im Winter ist offenbar ein wahrscheinliches Szenario.

Demnach sind der FC Arsenal, Manchester United, der FC Chelsea und der FC Liverpool an dem 18-Jährigen interessiert, der in der laufenden Saison bislang trotz 24 Profi-Spielen in der Vorsaison (vier Tore) nur für die zweite Mannschaft der PSV zum Einsatz kam.

Doch die Teams von der Insel sind in ihrem Werben um den Linksaußen nicht alleine. Berichten zufolge sind auch Atletico Madrid und Inter Mailand an Bakkali dran und auch aus der Bundesliga gäbe es für den Nationalspieler wohl Abnehmer: Schon vor der Saison berichtete die niederländische Zeitung "De Telegraaf", dass Eintracht Frankfurt ein Auge auf Bakkali geworfen hat.

Zakaria Bakkali im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung