LvG: "Beim FCB längst zum Rapport"

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 03.09.2014 | 16:45 Uhr
Louis van Gaal war zwei Jahre lang Trainer in München
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Premier League
Watford -
Everton
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premier League
Man United -
Chelsea
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
Premier League
Arsenal -
Man City
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Premier League
Brighton -
Arsenal

Louis van Gaal befindet sich mit Manchester United in einer schweren sportlichen Lage, bekommt aber weiter Rückendeckung und die nötigen Mittel vom Verein bereitgestellt. Den Niederländer erinnert die Situation an seine Zeit bei den Bayern - wo die Verantwortlichen in solch einem Fall ganz anders gehandelt hätten.

"Bei den Bayern hätte ich zu diesem Zeitpunkt längst zum Rapport antreten müssen. Bei Hoeneß", holte van Gaal in "De Telegraaf" zur Breitseite gegen die Münchner aus. 2009 heuerte er beim FCB an, holte in seinem ersten Jahr das Double und wurde im April 2011 im Unfrieden vom Hof gejagt.

"Und was machen die Leute bei United? Sie kaufen weitere Spieler ein. Sie unterstützen mich und vertrauen mir. Auch als Mensch", so van Gaal weiter. Nach guter Vorbereitung bekamen die Red Devils in den ersten Pflichtspielen der Saison kein Bein auf den Boden, flogen aus dem Ligapokal und hinken in der Premier League hinterher.

Der englische Rekordmeister handelte, verpflichtete in der letzten Woche des Transferfensters Angel Di Maria, Daley Blind und Radamel Falcao für über 100 Millionen Euro. Insgesamt gab United knapp 190 Millionen Euro in diesem Sommer aus - mehr als jeder andere Klub in Europa.

Louis van Gaal im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung