Fussball

Medien: United plant Strootman-Kauf

Von Marco Nehmer
Kevin Strootman steht auf der Liste von Louis van Gaal
© getty

Manchester United befasst sich offenbar weiter mit der Personalie Kevin Strootman. Der Niederländer von der AS Roma, der noch an den Folgen eines im März erlittenen Kreuzbandrisses laboriert, könnte zum Jahreswechsel ein Thema im Old Trafford werden.

Der "Guardian" berichtet, dass United bereit sei, umgerechnet knapp 38 Millionen Euro für den 24-jährigen Niederländer zu bezahlen. Demnach fahnde Trainer Louis van Gaal noch nach einem veranlagten zentralen Mittelfeldspieler, den er in seinem Landsmann gefunden zu haben scheint.

Im Winter soll ein möglicher Wechsel Thema werden - vorausgesetzt, der noch bis 2018 in Rom gebundene Profi kann nach seiner schweren Verletzung an alte Klasse und Fitness anknüpfen. Strootman riss sich im März das Kreuzband im linken Knie und verpasste deshalb die WM in Brasilien, für die er unter Ex-Bondscoach van Gaal eigentlich gesetzt schien.

Klappt die Genesung, steht einem Transfer wohl nichts mehr im Wege, nachdem sich eine Verpflichtung von Arturo Vidal zerschlagen hat. Damit würde van Gaal seine kostspielige Transferpolitik bei den Red Devils fortsetzen. Für Angel di Maria, Ander Herrera, Luke Shaw, Marcos Rojo, Daley Blind und Radamel Falcao wurden im Sommer knapp 190 Millionen Euro ausgegeben.

Kevin Strootman im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung