Negredo ballert West Ham ab

Von Philipp Jakob / Alice Jo Tietje
Mittwoch, 08.01.2014 | 22:42 Uhr
Alvaro Negredo schoss West Ham United fast im Alleingang ab
© getty
Advertisement
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham

Manchester United ist im Halbfinale des League Cups nicht über ein 1:2 bei Liga-Schlusslicht AFC Sunderland hinausgekommen und steht damit in einem weiteren Wettbewerb vor dem Aus. Stadtrivale Manchester City wiederum hat sich gegen ein chancenloses West Ham United in eine komfortable Situation gebracht. Angeführt vom überragenden Dreifach-Torschützen Alvaro Negredo siegten die Sky Blues mit 6:0.

AFC Sunderland - Manchester United 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Giggs (45./ET), 1:1 Vidic (52.), 2:1 Borini (65./FE)

Die Luft bei Manchester United wird immer dünner. Nach dem Ausscheiden aus dem FA Cup gegen Swansea, hat sich das Team von Trainer David Moyes auch im League Cup gegen Sunderland blamiert.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es ausgerechnet Routinier Ryan Giggs, der das Leder unglücklich über die eigene Linie bugsierte und somit den Underdog in Führung brachte. Zwar brachte Vidic die Red Devils, die ohne Wayne Rooney und andere Stars antraten, nach der Pause wieder heran - aufgrund eines unglücklichen Einsteigens von Cleverley konnte sich Sunderland per Elfmeter allerdings wieder in Front bringen.

United erkämpfte sich in der Schlussphase noch zahlreiche Torgelegenheiten, scheiterte aber immer wieder an der mangelnden Chancenverwertung. Im Rückspiel am 22. Januar muss Trainer Moyes wohl doch wieder auf die Top-Elf zurückgreifen, um sich nicht aus einem weiteren Wettbewerb verabschieden zu müssen.

Manchester City - West Ham United 6:0 (3:0)

Tore: 1:0 Negredo (12.), 2:0 Negredo (26.), 3:0 Toure (40.), 4:0 Negredo (49.), 5:0 Dzeko (60.), 6:0 Dzeko (90.)

Die Citizens stehen nach dem Kantersieg wohl mit mehr als einem Bein im Finale des Pokalwettbewerbs. Dass West Ham im Rückspiel in zwei Wochen das Ruder noch herumreißen kann, darf nach der harm- und hilflosen Vorstellung der Londoner bezweifelt werden.

Nach vorne fanden die Hammers nicht statt, nach hinten hatten sie mit dem Angriff der Hausherren größte Probleme. Vor allem Alvaro Negredo war für die Gäste nicht zu halten und traf schon früh doppelt: Einmal mit seinem sensationellen Abschluss nach Traumpass von Yaya Toure (12.), kurz darauf eiskalt alleine vor Keeper Adri (26.). Auch Toure - neben Negredo zweiter überragender Akteur der Sky Blues - bekam bei seinem Solo von der Mittellinie an nur höflichen Geleitschutz und netzte zum vorentscheidenden 3:0 (40.).

Wer nach der Pause auf eine Reaktion des Tabellenvorletzten der Premier League gehofft hatte, wartete vergebens. Wieder Negredo (49.) und der ebenfalls stark aufspielende Edin Dzeko (60./90.) sorgten sehenswert für absolut klare Verhältnisse. Dass das Ergebnis nicht noch höher ausgefallen ist, hatten die Hammers ihrem Keeper zu verdanken, der trotz der vielen Gegentore einen fantastischen Job machte und mehrere Glanzparaden zeigte.

Die Halbfinals im League Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung