FC Liverpool bangt um Stürmerstar

Ausstiegsklausel im Suarez-Vertrag?

Von Philipp Jakob
Sonntag, 05.01.2014 | 13:46 Uhr
Luis Suarez erzielte bereits 20 Tore in nur 15 Spielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Erst kurz vor Weihnachten unterschrieb Luis Suarez einen neuen Vertrag bis 2018 beim FC Liverpool. Nun wurde bekannt, dass der Stürmer aufgrund einer Ausstiegsklausel womöglich schon im Sommer den Verein wieder wechseln könnte.

Laut dem "Mirror" kann Suarez für eine festgeschriebene Ablösesumme von 84,5 Millionen Euro gehen, falls der FC Liverpool die Qualifikation für die Champions League verpassen sollte.

Dem Bericht zufolge würde der Stürmer dann allerdings auf ein Gehalt von ungefähr 241.580 Euro pro Woche verzichten.

Ein Versuch des Vereins, die Ablösesumme auf 120,8 Millionen Euro festzulegen, wurde von Suarez demnach abgelehnt. Erst durch den Kompromiss kam die Vertragsunterzeichnung zustande.

Arsenal-Angebot abgelehnt?

Offenbar hat der FC Arsenal schon vor der Unterschrift unter dem neuen Vertrag versucht, Suarez aus seinem alten Vertrag herauszukaufen. Doch die angeblich gebotenen 48,3 Millionen Euro waren zu wenig.

Der 26-Jährige spielt bisher eine unglaubliche Saison. In 15 Premier-League-Spielen gelangen dem Mann aus Uruguay 20 Tore und zehn Assists.

Luis Suarez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung